https://www.muttenz.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=1471295&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
09.02.2023 06:57:51


Amphibienwanderung – temporäre Verkehrspolizeiliche Anordnungen

Sobald im Frühling in feuchten Nächten die Temperaturen wenige Grade über der Nullgradgrenze liegen, beginnen verschiedene Amphibien (Frösche, Kröten und Molche) ihre Laichplätze aufzusuchen. Die Amphibien begeben sich dabei auf eine teilweise sehr gefährliche und manchmal tödliche Reise, denn viele Tiere überqueren bei dieser Wanderung Strassen.

Gestützt auf die geltende Gesetzgebung (Bundesgesetz über den Natur- und Heimatschutz sowie das kantonale Gesetz über den Natur- und Landschaftsschutz inkl. Den dazu gehörenden Verordnungen) sind auch die Gemeinden verpflichtet, ihren Beitrag zum Überleben dieser geschützten Tierarten zu leisten. In der Gemeinde Muttenz betrifft dies unter anderem das Gebiet «Fröscheneck» und das Gebiet um den «Feuerwehrweiher».

Mit Gemeinderatsbeschluss vom 10. November 2021 wurde beschlossen im Gebiet «Feuerwehrweiher» den Strassenabschnitt zwischen den Verzweigungen Mühlackerstrasse / Weiherstrasse und Zinggibrunnstrasse / Abzweigung Eglisgraben temporär zu sperren analog der temporären Sperrung vom Fröscheneckweg anlässlich der Amphibienwanderung. Da es sich bei der Amphibienwanderung um ein alljährlich wiederkehrendes Ereignis handelt, haben diese temporären verkehrspolizeilichen Anordnungen auch für die folgenden Jahre Gültigkeit. 

Temporäre Verkehrspolizeiliche Anordnungen

Erlass: Muttenz, Weiherstrasse / Langjurtenstrasse / Zinggibrunnstrasse, (Strassenabschnitt zwischen den Verzweigungen Weiherstrasse / Mühlackerstrasse und Zinggibrunnstrasse / Abzweigung Eglisgraben). Temporäre Sperrung bei entsprechender Witterung, zwischen dem Eindunkeln und der Morgendämmerung. Die Verbindung zwischen Muttenz und dem Gebiet Eglisgraben / Schönmatt / Stollenhäuser ist in dieser Zeit über Pratteln oder Arlesheim sichergestellt.


 

Temporäre Verkehrspolizeiliche Anordnungen

Erlass: Muttenz, Fröscheneckweg, zwischen Verzweigung Fröscheneckrainweg und Grendelweg. temporäre Sperrung des Radweges bei entsprechender Witterung, zwischen dem Eindunkeln und der Morgendämmerung. Eine entsprechende Umleitung via Stettbrunnenweg, Schafackerweg, Grendelweg wird signalisiert.

 

 

 


Sobald es auch nachts wärmer als 5 °C wird, wandern die ersten geschützten Grasfrösche wieder zu Ihren Laichplätzen.
 

Datum der Neuigkeit 14. Feb. 2022

  zur Übersicht