https://www.muttenz.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=1320262&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
09.02.2023 08:00:32


Einladung Mitwirkungsveranstaltung Mittenza

Thomi Jourdan hofft auf Eröffnungsfest für das "Mittenza für Muttenz" schon in vier Jahren
Wie weiter mit dem Mittenza? Nachdem sich die Gemeindeversammlung im Juni deutlich gegen einen möglichen Abriss des Muttenzer Wahrzeichens ausgesprochen hat, sollen jetzt so bald als möglich konkrete Pläne für die zukünftige Nutzung auf den Tisch. In diesem Zusammenhang lädt Gemeinderat Thomi Jourdan am 30. August um 18 Uhr 30 alle Interessierten zu einer Mitwirkungsveranstaltung im Mittenza ein – und beantwortet hier schon einmal fünf Fragen zum Thema:

Konzerthaus, Gastro oder Musikschule – welche Nutzungen sähen Sie persönlich am liebsten im Mittenza, Herr Jourdan?
Alle drei! Und noch vieles mehr! Ich freue mich sehr, dass die Bevölkerung den Antrag für die Abrissprüfung abgelehnt und damit den Weg frei gemacht hat für das «Mittenza für Muttenz». Jetzt hoffe ich, dass es uns gelingt, das Mittenza zu einem Kulturort von, mit und für Muttenzerinnen und Muttenzer zu entwickeln, sodass dieses Haus mehr denn je zu einem Zentrum für unser Gemeindeleben werden darf. In diesem Sinne wünsche ich mir eine Vielfalt an Nutzungen für verschiedene Generationen.

Welche Erkenntnisse und Inputs erhoffen Sie sich von der kommenden Mitwirkungsveranstaltung?
Im Hinblick auf den Projektierungskredit im Dezember sowie die nachfolgende Ausschreibung und Durchführung der Planerevaluation geht es darum, neben der «Musikschule» und dem «Schulleitungszentrum», die Ideen und Bedürfnisse für die diversen Kultur- und Vereinsnutzungen zu kennen und in die Planung einzubeziehen.

Inwieweit sind Sie und die Gemeinde überhaupt bereit, Wünsche aus der Bevölkerung bei der Planung zu berücksichtigen?
Ich sehe meine Aufgabe darin, dem Gemeinderat und nachfolgend der Gemeindeversammlung ein Projekt zu präsentieren, das möglichst nahe an den Bedürfnissen der Bevölkerung liegt. Dazu gehört natürlich auch ein umsichtiger Umgang in Bezug auf die Finanzierung. Entsprechend sollen im Rahmen der Mitwirkungsveranstaltung zum einen die Ideen und Anliegen der potentiellen Nutzerinnen und Nutzer abgeholt, zum anderen ein gemeinsames Verständnis geschaffen werden, wie das Haus flexibel und polyvalent – unter Beachtung der finanziellen Rahmenbedingungen – genutzt werden kann. Letztlich liegt es nachfolgend an uns allen, als Stimmberechtigte darüber zu entscheiden, wie «unser» Mittenza für Muttenz aussieht und was es kosten darf.

Welche Herausforderungen bringt eine solche Planung für ein altes Gebäude mit sich, welche Nutzungsformen sind aufgrund der Gegebenheiten bereits ausgeschlossen?
Die Liegenschaft gilt als kantonal schützenswert. Gleichzeitig habe ich mich darüber gefreut, dass an der letzten Gemeindeversammlung viele Stimmen zu hören waren, welche dem Ensemble Mittenza und seiner architektonischen Qualität eine sehr hohe Bedeutung für unsere Gemeinde zumessen. Wir müssen daher bei allen Planungen auch mit dem entsprechenden Fingerspitzengefühl unterwegs sein. Im Vornherein Nutzungsmöglichkeiten ausschliessen möchte ich aber nicht. Vielmehr freue ich mich auf einen spannenden und kreativen Prozess!

Nach der Mitwirkungsveranstaltung: Wie sehen die nächsten Schritte aus und wann darf man voraussichtlich mit einem "neuen" Mittenza rechnen?
Es ist unser Ziel, im Dezember 2021 den Projektierungskredit und im Frühling 2023 den Planungs- und Baukredit der Gemeindeversammlung vorzulegen. Und dann hoffe ich auf ein grosses Eröffnungsfest des «Mittenza für Muttenz» 2024/2025.

 

Mitwirkungsveranstaltung Mittenza für Muttenz

30. August, 18.30 Uhr im grossen Saal des Mittenza

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Beachten Sie, dass während der gesamten Veranstaltung eine Maskenpflicht gilt.

 



Datum der Neuigkeit 16. Aug. 2021

  zur Übersicht