Willkommen auf der Website der Gemeinde Muttenz



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Aktuelles

  • Druck Version

Muttenz auf dem Weg zu Netto-Null

Im Kampf gegen den Klimawandel geht die Gemeinde Muttenz, die seit 2002 das Label Energie-Stadt trägt, einen Schritt weiter. Der Gemeinderat hat dafür eine Energiestrategie verabschiedet, die gemeinsam mit der Firma Enco AG entwickelt wurde. Eine Echogruppe aus Vertretern der Muttenzer Parteien, der Bürgergemeinde, Kommissionen sowie der Verwaltung hat den Prozess begleitet. Die Energiestrategie ist auf der Gemeindewebseite abrufbar.

Die Strategie verfolgt zwei übergeordnete Ziele: Im Sinne einer Vorbildfunktion werden die Treibhausgase der öffentlichen Hand in Muttenz bis zum Jahr 2040 auf Netto-Null gesenkt. Darüber hinaus werden die Handlungsspielräume der Gemeinde genutzt, um die Emissionen im ganzen Gemeindegebiet bis 2050 auf Netto-Null zu reduzieren.

Was aber bedeutet Netto-Null?
Netto-Null bedeutet kurz gesagt, dass die von den Menschen ausgestossenen Treibhausgase in gleicher Menge wieder durch die Natur aufgenommen werden können. Um diese Klimaneutralität zu erreichen müssen wir unseren heutigen Treibhausgasausstoss massiv reduzieren.

Dieses Ziel soll in Muttenz mit verschiedenen Massnahmen, insbesondere in den Bereichen Gebäude, Mobilität und erneuerbare Energien, erreicht werden. Die Gemeinde setzt dabei nicht nur auf ihre Vorbildrolle, sondern beispielsweise auch auf Vorgaben und Anreize, Förderung sowie Beratung und Kommunikation.  Dazu werden nun mit externer Unterstützung Massnahmen für die Jahre 2022 - 2029 erarbeitet. Voraussichtlich im Juni 2022 wird das Massnahmenpaket der Gemeindeversammlung als Rahmenkredit zur Beschlussfassung vorgelegt.


Dokument Energiestrategie Muttenz


Datum der Neuigkeit 13. Dez. 2021