Willkommen auf der Website der Gemeinde Muttenz



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken
  • Aktuelles

  • Druck Version

Vakuum Lieder – Eunoia Quintett

19. Mai 2019
18:00 - 19:30 Uhr

Ort:
Oppenheim Architecture / Huesler Architekten
Kirchplatz 18
4132 Muttenz
Organisator:
Verein ZeitRäume
Kontakt:
Postfach 2548, 4002 Basel
E-Mail:
koehler@zeitraeumebasel.com
Anmeldung:
info@zeitraeumebasel.com
Website:
http://www.zeitraeumebasel.com


Im Hauskonzert – oder präziser Bürokonzert – bei Oppenheim Architecture spielt das Eunoia Quintett (für dieses Mal in Vierer-Besetzung) mit den Räumlichkeiten und ihrem Zweck. Die «typischen Handbewegungen» in Architektur- oder Vermessungsbüros spielen in den Stücken von Carola Bauckholt und Simon Steen-Andersen eine Rolle, mal ganz nah am Tisch, mal weiter entfernt auf der Treppe. Darauf folgt ein unkonventioneller Liederabend, fein vermischt mit Kammermusik-Stücken, in denen alltägliche Bürogegenstände einer musikalischen Untersuchung unterzogen werden und der akustische Raum mit einem Sinuston-Generator vermessen wird.

Programm
Carola Bauckholt: Geräusche (1992)
Simon Steen-Andersen: Study for String Instrument #1 (2007)
Carola Bauckholt: Hirn und Ei (2010)
Caspar Johannes Walter: Studie über Obertonspiegelung (2002)
Erik Oña: Fünf Lieder nach Texten von Emily Dickinson und Victor Hugo (1996)
Carola Bauckholt: Vakuum Lieder (2017)
Carola Bauckholt: Schraubdichtung (1990)

Besetzung
Eunoia Quintett: Johanna Greulich (Sopran), Ellen Fallowfield (Violoncello), Stephen Menotti (Posaune), Louisa Marxen (Schlagzeug)

Der Eintritt ist frei. Im Anschluss gibt es bei einem Apéro Gelegenheit zur persönlichen Begegnung mit den Musikerinnen und Musikern sowie dem Team des Festivals.

Anmeldung erbeten unter info[at]zeitraeumebasel.com

Kooperation von ZeitRäume Basel und Open House Basel

In der Reihe Geben Sie Zeit Räume erhalten Sie einen kleinen Vorgeschmack auf die nächste Festivalausgabe (13.–22.09.2019) mit sechs liebevoll ausgewählten Konzertprogrammen an besonderen Orten in und um Basel.