Willkommen auf der Website der Gemeinde Muttenz



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Aktuelles

  • Druck Version

Für gute Baukultur im Baselbiet: Geld und Geist

Der Baselbieter Heimatschutz lädt zu einem Forum zum Umgang mit unseren Kirchen und ihrer Umgebung am Freitag, 29. November 2019 um 17.00 Uhr in die Kirche St. Arbogast ein.

Viele Orte erkennen wir an ihrer Kirche. Oft liegt sie erhöht über der jeweiligen Gemeinde oder im Zentrum. Meist hat sie einen Glockenturm, der als Orientierungshilfe dient.
Unsere Dörfer haben über Jahrhunderte ihre Identität Haus für Haus erhalten. Nach dem zweiten Weltkrieg erlebten sie eine Revolution von Wachstum, Umgestaltung und Veränderung. Für viele von uns ging dabei die Identität der Dörfer verloren.
Kirchen und Pfarrhäuser sind bisher von dieser Umgestaltung der Ortsbilder pietätvoll geschont worden, so dass das Kirchenareal oft noch den letzten integral erhaltenen Ortsteil darstellt und uns hilft „unseren" Ort zu erkennen.

  • Was ist es, was einem Ort sein Gesicht gibt?

  • Was ist ein identitätsstiftender Ort?

  • Wie sollte damit umgegangen werden, damit die Orte und kirchlichen Bauten einzigartig und unverwechselbar bleiben und nicht im „Agglomerationsbrei" versinken?

Diese und ähnliche Fragen werden dieses Jahr am Forum für Baukultur des Baselbieter Heimatschutzes in Muttenz diskutiert.

Wir freuen uns dabei auf zwei spannende Referate von:

  • Rosmarie Brunner, freie Theologin und Pfarrerin in Basel

  • Martin Dürr, Co-Leiter des Pfarramts für Industrie und Wirtschaft BS BL

Mit Markus Jermann (Architekt), Prof. Dr. Ulrike Schröer (Architektin) und dem Publikum vertiefen wir die Fragen im Rahmen einer Podiumsdiskussion. Moderiert wird der Anlass durch den Journalisten Hans Martin Jermann.

Anschliessend findet nach einem Apéro um 20 Uhr im Mittenza die öffentliche Jahresversammlung des Baselbieter Heimatschutzes statt. Anmeldung für Jahresversammlung aus organisatorischen Gründen: info@heimatschutz-bl.ch oder Tel. 061 981 44 46.

Weitere Informationen:
Ruedi Riesen, Präsident Baselbieter Heimatschutz Tel. 061 921 07 56
www.heimatschutz-bl.ch

Zusammen mit der reformierten Kirchgemeinde unterstützt die Einwohnergemeinde Muttenz diese Veranstaltung, welche in diesem Jahr mit der Frage „Können auch moderne Gebäude Identität stiften?“ unter Anderem auch auf den Muttenzer Ortskern eingeht. Der Heimatschutz schreibt dazu:

Gerade das Dorfzentrum von Muttenz, der Tagungsort dieses Forums, zeigt mit dem Gebäudekomplex Mittenza der Zürcher Architekten Rolf Keller und Fritz Schwarz von 1970 in unmittelbarer Nachbarschaft der mittelalterlichen St. Arbogastkirche, dass auch moderne Gebäude ihren Teil zum prägenden Dorfbild beitragen können. In der Gestaltung der Dachlandschaft, der Platzierung der Fenster und der Wahl von Materialien und Farben gelang einerseits eine Einpassung in die bestehende Bebauung des Dorfes, anderseits wurde aber mit einer zeitgenössischen Architektursprache, verglasten Öffnungen der Giebelmauern und skulpturalen Fassaden die neue Nutzung ebenfalls sichtbar gemacht.

Wir freuen uns, wenn die Bevölkerung an dieser Veranstaltung rege teilnimmt. Weiter Informationen über den Anlass entnehmen Sie hier.

Muttenz, 25. November 2019

DER GEMEINDERAT
(Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Gemeindeverwalter Aldo Grünblatt Tel. 061 466 62 01)

 



Datum der Neuigkeit 25. Nov. 2019