Willkommen auf der Website der Gemeinde Muttenz



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Aktuelles

  • Druck Version

Die Gemeinde informiert

Petition - Totalrevision Gebührenordnung Anlässe - Anpassungen der Verordnungen Allmendbenützung und Benützung Sportanlagen - Sommeröffnungszeiten Hallenbad und Jugend- und Kulturhaus Fabrik - Öffnungszeiten Nationalfeiertag - Ferienpass - "Stuubede" im Buurehuusmuseum - Jazz uf em Platz - Prix Velosstädte - Veranstaltungsbewilligung im Wald - Rheinfestival - Bauarbeiten Brücke Rütihard - hopp de Bäse

Aus dem Gemeinderat

- Grüne Muttenz - Petition

- Totalrevision der Gebührenordnung für Anlässe

- Anpassung der Verordnung über die Allmendbenützung

- Anpassung der Verordnung über die Benützung der Sportanlagen Muttenz

 

Aus der Verwaltung

- Hallenbad-Öffnungszeiten im Sommer

- Betrieb Jugend- und Kulturhaus FABRIK in den Sommerferien

- Öffnungszeiten über den Nationalfeiertag

- Verkauf Ferienpass 2018

- 19. „Stuubede“ im Buurehuusmuseum

- Jazz uf em Platz 2018

- Prix Velosstädte: Muttenz schafft es in die Top Ten

- Veranstaltungsbewilligung im Wald

- «Rheinfestival - le rhin en fête» - 3 Länder, ein Fluss, Ein Programmheft

- Bauarbeiten an der Fuss- und Radwegbrücke Rütihard sowie an der Fussgängerbrücke Seminar

- Hopp de Bäse, 8. September 2018

 

Aus dem Gemeinderat

Grüne Muttenz - Petition

Die Grünen Muttenz reichten am 19. Juni 2018 beim Gemeinderat eine Petition für die Erhöhung des Angebots für Veloabstellplätze am Bahnhof Muttenz ein. Konkret stellen 382 Unterzeichnende das Begehren, dass der Gemeinderat dafür sorgen soll, dass die heute ungenügende Anzahl von ca. 160 Plätzen auf mindestens 240 Abstellplätze erhöht werde. Denn mit Eröffnung der neuen Fachhochschule werde die Beanspruchung der Veloplätze weiter zunehmen. Es könne deshalb nicht zugewartet werden, bis das SBB-Entflechtungsprojekt abgeschlossen und der neue Bahnhof-Vorplatz realisiert wird.

Der Gemeinderat wird sich der Petition annehmen und eine Beantwortung ausarbeiten.

Der Gemeinderat beschliesst die Totalrevision der Gebührenordnung für Anlässe Nr. 11.610

Angepasst bzw. präziser definiert werden Einzelheiten wie Fristen, Kostenansätze für Pauschalbewilligungen, die Verrechnung von Mehraufwand sowie allgemeine Definitionen.

Die Gebührenordnung finden Sie in der Rubrik Reglemente und Erlasse. Diese Gebührenordnung tritt per 1. Juli 2018 in Kraft.

 

Anpassung der Verordnung über die Allmendbenützung

Der Gemeinderat beschliesst die Anpassung der Verordnung über die Allmendbenützung. In der bisherigen Verordnung waren vor allem Stellflächen für private Verkaufsstände, die temporäre, nicht kommerzielle Plakatierung, Bauplatzinstallationen und temporäre Lagerflächen auf dem Strassenareal. Die Nutzung von öffentlichen Flächen für die Verlegung von Leitungen (Aufgrabungen) war bisher nicht geregelt. Mit der Anpassung der Verordnung über die Allmendbenützung wird auch dieser Bereich erfasst werden, sodass die Bewilligung und Gebührenerhebung für alle Tiefbauarbeiten von Privaten und von Werkleitungsinhabern geregelt ist. Gleichzeitig wurden die bisherigen Gebühren in angemessenem Umfang angehoben sowie kleinere Anpassungen aufgrund der Erfahrungen der letzten Jahre vorgenommen. Die beschlossenen Änderungen sind in der Synopse ersichtlich.

 

Anpassung der Verordnung über die Benützung der Sportanlagen Muttenz

Der Gemeinderat beschliesst die Anpassung der Verordnung über die Benützung der Sportanlagen Muttenz. Angepasst wurden einerseits vor allem die Benützungszeiten auf der Sportanlage und dem Kunstrasenfeld Margelacker, die möglichst in Einklang zwischen den Interessen der Benutzer/innen und Anwohnerinnen gebracht wurden. Andererseits wurden bei dieser Gelegenheit die im Budget 2018 beschlossen Mehreinnahmen beim Hallenbad durch angepasste Eintrittspreise berücksichtigt. Die beschlossenen Änderungen sind in der Synopse ersichtlich.

 

Aus der Verwaltung

Hallenbad-Öffnungszeiten im Sommer 2018

In der Zeit vom 2. bis 13. Juli führt der SLRG täglich vormittags Kinderschwimmkurse durch.

In der Sommerzeit wird das Hallenbad jeweils für Unterhaltsarbeiten geschlossen. Wegen der Durchführung der Sanierungsarbeiten am Badewasserleitungsnetz in den Sommerferien muss das Hallenbad länger als üblich geschlossen bleiben. Es wird am Dienstag, 28. August 2018 für die Öffentlichkeit wieder zur Verfügung stehen.

Bitte beachten Sie die abweichenden Öffnungszeiten.

 

Betrieb Jugend- und Kulturhaus FABRIK in den Sommerferien

Das Jugendhaus ist in der ersten und letzten Sommerferienwoche zu den üblichen Öffnungszeiten offen. Vom 10. Juli bis und mit 6. August 2018 bleibt das Jugendhaus geschlossen.

 

Öffnungszeiten am Nationalfeiertag

Die Verwaltung und der Gemeindewerkhof bleiben am 1. August 2018 geschlossen.

Für die Meldung eines Todesfalls wenden Sie sich bitte an einen Arzt oder eine Ärztin und anschliessend an ein Bestattungsinstitut Ihrer Wahl. Ab Donnerstag, 2. August 2018 ist das Bestattungsbüro wieder erreichbar.

 

Verkauf Ferienpass 2018

Vom 1. Juli 2018 - 13. August 2018 ist Ferienpass-Zeit! Mit dem Basler Ferienpass können Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren aktive, spassige, spannende und preisgünstige Ferienspasszeit in und um Basel erleben.

Muttenzer Einwohnerinnen und Einwohner erhalten den von der Gemeinde Muttenz mitfinanzierten Basler Ferienpass am Schalter Information im Gemeindehaus, Kirchplatz 3 für 35 Franken, für auswärtige „Ferienkinder“ kostet der Ferienpass 55 Franken. Wichtig: Bitte ein aktuelles Foto für den Ausweis mitbringen!

Schalteröffnungszeiten Gemeinde Muttenz: Montag bis Freitag 9.00-11.00 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr, Mittwochnachmittag bis 18.30 Uhr.

Wir wünschen euch viel Spass und spannende, abwechslungsreiche Sommerferien.

Abteilung Bildung/Kultur/Freizeit

 

19. „Stuubede“ im Buurehuusmuseum

Auch dieses Jahr findet die Stuubede wieder statt und das bereits zum 19. Mal! Die Mitglieder der Arbeitsgruppe Museen freuen sich, Sie am Sonntag, 1. Juli 2018 ab 11.00 Uhr beim Oberdorf 4 begrüssen und bis 17.00 Uhr an einer Festwirtschaft zu Ländlermusik, Jodelgesang und Vielem mehr unterhalten zu dürfen. Mehr Informationen entnehmen Sie hier.

 

Jazz uf em Platz 2018

Am Samstag, 14. Juli 2018 fägt und fätzt es wieder ab 17.30 Uhr bei jeder Witterung und mit freiem Eintritt auf dem Dorfplatz und auf dem Mittenza-Parkplatz von Muttenz. Das Programm und weitere Informationen entnehmen Sie der Webseite www.jazzufemplatz.ch

 

Prix Velosstädte: Muttenz schafft es in die Top Ten

Muttenz liegt in der Rangliste auf Platz 6 der velofreundlichsten Städte der Schweiz. In der Kategorie Kleinstädte reichte es sogar für den vierten Rang. Aufgrund der Ergebnisse und Anregungen sollen Schwachstellen in den nächsten Jahren gezielt verbessert werden.

Der „Prix Velostädte“ wird alle vier Jahre von Pro Velo Schweiz vergeben und ist das Resultat einer online-Umfrage unter Velofahrenden zur Velofreundlichkeit ihrer Stadt oder Gemeinde. An der Umfrage beteiligten sich unter der Federführung von Reinach die Energie-Region Birsstadt mit den Gemeinden Aesch, Arlesheim, Birsfelden, Dornach, Münchenstein, Muttenz und Pfeffingen. Insgesamt 826 Velofahrende nahmen an der Umfrage teil, allein für Muttenz wurden 232 Fragebogen ausgefüllt. Die Gemeinden bedanken sich für die Unterstützung.

Aus der Umfrage lassen sich Informationen über das Verkehrsklima, die Sicherheit, den Komfort, das Velonetz und die Velo-Abstellmöglichkeiten ablesen. Die Auswertung für die Energie-Region Birsstadt zeigt, dass sich hier grundsätzlich relativ gut Velofahren lässt. Die Durchschnittsnote aller Kategorien sowie die Pauschalbeurteilung („Ich kann hier gut Velofahren“) fallen überdurchschnittlich gut aus. Die beste Note erhält die Birsstadt für das Velowegnetz.

Die Velofahrenden nutzten auch die Möglichkeit, Bemerkungen und Vorschläge einzubringen. So wurde in Muttenz auf gefährliche Strassenabschnitte wie die Rennbahnkreuzung, auf die unglückliche Umleitung der Veloroute nach Münchenstein sowie auf die unbefriedigende Velo-Abstellsituation beim Bahnhof hingewiesen. Die Ergebnisse der Befragung werden nun in die Studie „Optimierung des Langsamverkehrsnetzes“, welche die Birsstadt-Gemeinden gemeinsam erarbeitet, einfliessen und daraus Verbesserungsmassnahmen definiert. Ziel ist die Realisierung eines sicheren und komfortablen Veloroutennetzes inklusive adäquater Abstellanlagen im ganzen Birsraum.

 

Veranstaltungsbewilligung im Wald

Das Amt für Wald beider Basel hat nach Vernehmlassung bei den betroffenen Gemein-den und kantonalen Fachstellen die Bewilligung für die Durchführung des

BLKB Bike Challenge 2018

mit ca. 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmern vom Samstag, 1. September 2018

gemäss Dekret des Landrates über die Bewilligung für Veranstaltungen im Wald, vom 11. Juni 1998 (SGS 570.1), in den Gemeinden Muttenz, Pratteln, Frenkendorf, Liestal, Seltisberg, Bubendorf, Lausen, Ramlinsburg, Zunzgen, Hölstein, Diegten, Bennwil, Oberdorf, Niederdorf, Titterten, Liedertswil, Reigoldswil, Lauwil, Bretzwil, Münchenstein, Ziefen, Lupsingen, sowie Gemeinden im Kanton Solothurn mit Auflagen erteilt.

 

«Rheinfestival - le rhin en fête» - 3 Länder, ein Fluss, Ein Programmheft

Die zweite Auflage der trinationalen Veranstaltungsbroschüre ist lanciert

Geniessen Sie den Sommer an den Rheinufern: Erleben und entdecken Sie die Rheinliebe! In der Veranstaltungsbroschüre «Rheinfestival – le rhin en fête» finden Sie zahlreiche Veranstaltungen die in den Sommermonaten entlang des Rheins. Initiiert von der IBA Basel in Kooperation mit den Anrainerstädten- und Gemeinden und den Tourismusbüros in der trinationalen Region, sind Sie eingeladen mit der Veranstaltungsbroschüre «Rheinfestival», Kultur und Natur entlang des Rheins zu erleben. Von Stein(CH)/Bad Säckingen (D) bis nach Kembs (F)/Bad Bellingen (D) fasst das handliche Programmheft Feste, Konzerte und andere Anlässe zusammen. Ob zu Fuss, auf dem E-Bike oder mit dem Kanu: der Rhein bietet vielfältige Möglichkeiten, die Region zu erkunden. Entdecken Sie neue Orte und werden Sie Teil einer trinationalen Kulturlandschaft, die Menschen und Kultur über die Grenzen hinweg verbindet.

Das Programmheft ist auf der Gemeindeverwaltung erhältlich.

Mehr Informationen sowie Download der Broschüre unter:

www.iba-basel.net/rheinfestival

 

Bauarbeiten an der Fuss- und Radwegbrücke Rütihard sowie an der Fussgängerbrücke Seminar

Im Rahmen des Erneuerungsprojekts Schänzli müssen die Fuss- und Radwegbrücke Rütihard (Bananenbrücke) sowie die Fussgängerbrücke Seminar (Verbindung Coop Tagungszentrum - Pferdesportanlage Schänzli) saniert werden. Die Arbeiten umfassen im Wesentlichen die Erneuerung des Belags mit der Abdichtung und der Geländer. Bei der Bananenbrücke werden zudem die Fahrbahnübergänge und die Beleuchtung ersetzt.

Damit der Fuss- und Fahrradverkehr auf der Bananenbrücke aufrecht erhalten bleiben kann, wird die Brücke in zwei Etappen im Gegenverkehr saniert:

1. Etappe: 2. Juli bis ca. Mitte August 2018

2. Etappe: ca. Mitte August bis ca. Ende September 2018

Die Sanierungsarbeiten auf der Fussgängerbrücke Seminar können aufgrund der geringen Brückenbreite nicht etappenweise realisiert werden. Aus diesem Grund muss die Brücke von Mitte Juli bis ca. Mitte September gesperrt werden. Eine Umleitung für Fussgänger wird vor Ort signalisiert. Aus Sicherheitsgründen bitten wir Sie, diese Umleitung zu beachten.

 

Vorinformation:

Hopp de Bäse“– der Clean-up-Day in Muttenz am 8. September

Auch dieses Jahr können Sie mit einem freiwilligen Einsatz zeigen, dass Ihnen eine saubere Umwelt etwas wert ist. Der Aktionstag ist als Bachputzete entlang der Birs geplant und zwar am Samstag, 8. September 2018. Details werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Abteilung Umwelt

 

 

 



Datum der Neuigkeit 26. Juni 2018