Willkommen auf der Website der Gemeinde Muttenz



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Aktuelles

  • Druck Version

Die Gemeinde informiert

Taxordnung 2019 Muttenzer Tagesheime Sonnenmatt und Unterwart sowie Tagesfamilien - Auftragsvergabe für Brandfalltore im Schulhaus Breite - Festlegung des Vergütungs- und Verzugszinses Gemeindesteuern für das Jahr 2019 - Gebühren der Spezialfinanzierungen für das Jahr 2019 - Allgemeine Gebühren- und Benützungsordnung der Gemeinde Muttenz (Nr. 10.003)- Frohe Festtage und ein gutes neues Jahr - Öffnungszeiten über Weihnachten und Neujahr - Weihnachtsbaumabfuhr - Sicherheitsholzerei / Waldrandpflegeeingriff am Wartenberg - Eine klare Sicht im Winter - Erhöhung der allgemeinen Polizeipräsenz - Gemeinde-Tageskarten - Nähkurs vom 21. Januar bis 28. Juni 2019 - Generationen begegnen sich – Wir singen miteinander

Aus dem Gemeinderat
- Taxordnung 2019 Muttenzer Tagesheime Sonnenmatt und Unterwart sowie Tagesfamilien
- Auftragsvergabe für Brandfalltore im Schulhaus Breite
- Festlegung des Vergütungs- und Verzugszinses Gemeindesteuern für das Jahr 2019
- Gebühren der Spezialfinanzierungen für das Jahr 2019
- Allgemeine Gebühren- und Benützungsordnung der Gemeinde Muttenz (Nr. 10.003)

Aus der Verwaltung
- Weihnachtsbaumabfuhr
- Sicherheitsholzerei / Waldrandpflegeeingriff am Wartenberg
- Eine klare Sicht im Winter
- Erhöhung der allgemeinen Polizeipräsenz
- Gemeinde-Tageskarten
- Nähkurs vom 21. Januar bis 28. Juni 2019

Aus den Schulen
- Generationen begegnen sich – Wir singen miteinander

 

Aus dem Gemeinderat

In den vergangenen Gemeinderatssitzungen hat der Gemeinderat nebst Anderem folgende Beschlüsse gefasst:

  • Das Reglement über die familienergänzende Kindertagesbetreuung wurde an der Gemeindeversammlung vom Oktober 2018 beschlossen. Da es für die Übergangszeit ab dem 1. April 2019 bis zum 31. Juli 2019 keinen Sinn macht, allfällige Änderungen an der bestehenden Taxordnung zu beschliessen, verlängert der Gemeinderat die Gültigkeit der bestehenden Taxordnung 2018 (15.209) der Muttenzer Tagesheime und Tagesfamilien bis zum 31. Juli 2019.
  • Der Gemeinderat beschliesst im Rahmen der Sanierung und den Umbau des Primarschulstandortes Breite die Auftragsvergabe für die Brandfalltore. Der Auftrag wird zum Betrag von CHF 52‘626.95 an die Firma Tschudin AG, Münchenstein erteilt.
  • Vergütungs- und Verzugszinsen: Gestützt auf § 6 des Steuerreglements wird für das Jahr 2019 auf Steuerbeträgen, die vor dem Fälligkeitstermin bezahlt werden ein Vergütungszins in der Höhe von 0.1 % gewährt. Vom Eintritt der Fälligkeit an wird ein Verzugszins in der Höhe von 7 % erhoben.
  • Der Gemeinderat beschliesst die Gebühren und Vorteilsbeiträge der Spezialfinanzierungen für das Jahr 2019:

Wasser: Die Ansätze für Vorteilsbeiträge, gemäss Wasserreglement der Gemeinde Muttenz, aus dem Jahr 2018, bleiben per 1. Januar 2019 unverändert.

Die Grundgebühren der stationären Wassermesser und Wasserbezugsgebühr, gemäss Verordnung zum Wasserreglement der Gemeinde Muttenz, aus dem Jahr 2018, bleiben per 1. Januar 2019 unverändert.

Abwasser: Die Ansätze für die Vorteilsbeiträge gemäss Abwasserreglement der Gemeinde Muttenz, aus dem Jahr 2018, bleiben per 1. Januar 2019 unverändert

Die Abwassergebühr gemäss Verordnung zum Abwasserreglement der Gemeinde Muttenz, aus dem Jahr 2018, bleibt per 1. Januar 2019 unverändert.

Vorteilsbeiträge gemäss Strassenreglement: Die Ansätze für die Vorteilsbeiträge gemäss Strassenreglement der Gemeinde Muttenz, aus dem Jahr 2018, bleiben per 1. Januar 2019 unverändert.

Multimedianetz: Die Anschlussbeiträge gemäss Reglement über das Multimedianetz der Gemeinde Muttenz, aus dem Jahr 2018, bleiben per 1. Januar 2019 unverändert.

Die Benutzungsgebühr des Multimedianetzes sowie die Lichtwellenleiter-Miete gemäss Verordnung zum Reglement über das Multimedianetz der Gemeinde Muttenz, aus dem Jahr 2018, bleiben per 1. Januar 2019 unverändert.

Abfall: Die Gebühren gemäss Gebührenordnung zum Abfallreglement, aus dem Jahr 2018, bleiben per 1. Januar 2019 unverändert.

Die Gebühren gemäss Gebührenordnung zum Abfallreglement, Grünabfuhr, aus dem Jahr 2018, bleiben per 1. Januar 2019 unverändert.

  • Der Gemeinderat erlässt, gestützt auf § 152 Gemeindegesetz und § 28 Abs. 1 des Verwaltungs- und Organisationsreglements der Gemeinde Muttenz vom 23. November 1999 eine Allgemeine Gebühren- und Benützungsordnung (Nr. 10.003). Diese bildet die Grundlage für allgemeine Gebühren, die nicht bereits in den einschlägigen Rechtsgrundlagen (Reglemente und Verordnungen) geregelt sind.

 

Aus der Verwaltung

Weihnachtsbaumabfuhr
Wie im Abfallkalender aufgeführt findet die Abfuhr von Christbäumen am Freitag, 11. Januar 2019 statt. Entfernen Sie jeglichen Weihnachtsschmuck bevor Sie den Baum der Grünabfuhr mitgeben. Die Bäume werden auf der Kompostierungsanlage Hardacker verarbeitet und müssen frei von jeglichem Glitter und Glimmer sein.

Das Forstrevier Schauenburg teilt im Namen der Bürgergemeinde Muttenz mit:
Sicherheitsholzerei / Waldrandpflegeeingriff am Wartenberg
Das Forstrevier Schauenburg führt im Auftrag des Ebenrain-Zentrums, Abteilung Natur und Landschaft, am Wartenberg Muttenz einen Sicherheitsholzschlag und eine Waldrandaufwertung aus. Die Arbeiten finden voraussichtlich im Januar 2019 statt.

Die vergangene Sommerhitze hat dazu geführt, dass einzelne grosse Buchen an diesem Ort absterben. Die sicherheitsgefährdenden Bäume werden gefällt. Das gefällte und liegen gelassene Holz bietet wichtigen Lebensraum für Totholz bewohnende Tierarten. Die Sicherheit sowohl der Liegenschaften unterhalb des Wartenbergs als auch der Waldbesucher wird somit erhöht.

Im Zuge dieser Sicherheitsholzerei wird der Waldrandbereich stufig aufgebaut. Durch das Entfernen der grossen, schattenspendenden Bäume werden sich verschiedene Sträucher besser entwickeln und ansiedeln. Es entstehen neue, wertvolle Lebensräume für Vögel und Kleintiere.

Wir sind überzeugt, dass unsere Massnahmen die Artenvielfalt am Wartenberg erhöhen wird und sind gespannt auf die Entwicklung des Gebietes in den kommenden Jahren.

Für Fragen zum Eingriff stehen Ihnen zur Verfügung
- Markus Plattner, Vertreter des Kantons, Tel. 061 552 21 21 oder
- Markus Eichenberger, Förster, Tel. 079 344 65 12

Eine klare Sicht im Winter
Vereiste und beschlagenen Autoscheiben sind für Automobilisten im Winter Alltag.
Reicht ein „Guckloch"?
Nein! Wer mit nicht vollständig eisfreien Scheiben unterwegs ist, dem droht eine happige Busse. Dazu kommt ein mindestens einmonatiger Entzug des Führerausweises wegen fahrlässigem Verhalten. Eine Reinigung der Frontscheibe reicht übrigens nicht aus. Auch die Seiten- und Heckscheiben müssen eisfrei sein. Dazu kommt: Wenn Sie mit vereisten Scheiben in einen Unfall verwickelt sind, wird die Versicherung den Schaden nicht voll übernehmen. Darum empfiehlt sich:
Vor dem Winter: Eine gute Vorbereitung in Betracht zu ziehen.
- Neue Scheibenwischer sorgen für klare Sicht
- Alle Scheiben von innen gründlich reinigen und dafür sorgen, dass sie möglichst trocken sind.
- Anti-Beschlagspray anwenden: Sie bilden einen Schutzfilm, der das Anlaufen für einige Wochen verhindert.
Nach Feierabend: Hilft über die Nacht
- Nasse Fussmatten am Abend heraus nehmen und im Haus trocken lassen.
- Eine Schutzmatte auf den Scheiben, hilft um das Eiskratzen bei kalten Temperaturen zu vermeiden. Karton eignet sich nicht, da er zum Festkleben neigt.
Vor der Fahrt:
- WICHTIG: Alle Scheiben vollständig vom Eis befreien.

Erhöhung der allgemeinen Polizeipräsenz
Die Gemeindepolizei Muttenz konnte im Monat Dezember 2018 die öffentliche Sicherheit durch ihre Präsenz steigern. Die Patrouillen wurden jeweils nachmittags durchgeführt. Im Weiteren wurden auch vermehrt Kontrollen des ruhenden und fahrenden Verkehrs durchgeführt. Natürlich ist uns auch der Schulweg ein wichtiges Anliegen. Wir stehen sporadisch an den neuralgischen Stellen, wenn die Kinder über den Fussgängerstreifen gehen wollen. Wer nicht anhält und den Vortritt nicht gewährt, wird gebüsst. Leider treffen wir auch immer wieder auf „Mama- oder Papataxis", mit welchen die Eltern ihre Schützlinge zur Schule fahren. Damit die Kinder aussteigen können, wird dann das Halteverbot missachtet oder mit dem Fahrzeug auf das Trottoir ausgewichen. Dies geschieht zu Lasten der Sicherheit anderer Kinder, welche vom Trottoir auf die Strasse ausweichen müssen.

Im Interesse der Bevölkerung wird die Gemeindepolizei auch im nächsten Jahr im Rahmen ihres Zuständigkeitsbereiches und generellen Auftrags für Ruhe und Ordnung in Muttenz sorgen. Wir wünschen allen eine sichere und besinnliche Zeit über die Festtage.

Ihre Gemeindepolizei Muttenz

Gemeinde-Tageskarten
Die Tageskarte Gemeinde besteht aus einzelnen, vordatierten Tageskarten. Muttenz bietet diese Tageskarten seit vielen Jahren an. Das Angebot wird von der Bevölkerung so sehr geschätzt, dass rund 98 % der verfügbaren zehn Tageskarten ihren Absatz finden. Entgegen dieser sonst üblichen Auslastung sind im Januar und Februar 2019 noch einige Tageskarten erhältlich. Wenn Sie also alleine oder mit einer Gruppe einen günstigen Ausflug in die Berge unternehmen wollen, schauen Sie doch hier nach, ob die gewünschte Anzahl Karten noch frei ist. Eine Tageskarte kostet 2019 unverändert 45 Franken.

Nähkurse vom 21. Januar bis 28. Juni 2019
Sie haben Spass am Nähen oder wollen die Freude daran entwickeln? Die Gemeinde bietet Ihnen die Gelegenheit Grundkenntnisse im Nähen zu erwerben oder bestehende Kenntnisse zu erweitern. Melden Sie sich frühzeitig an, denn die Kurse sind äusserst beliebt. Informationen und Anmeldeformulare sind auch erhältlich bei Esther Beck 061 461 70 80 oder Gertrud Rüfenacht 061 461 64 97.

 

Nähkurse Kurstage, Kurszeiten und Kosten
Dienstag und Mittwoch 8.15 bis 11.15 Uhr und 18.30 bis 21.30 Uhr, Donnerstag 8.15 bis 11.15 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr
Kurslokal: Kindergarten Kilchmatt, Kilchmattstrasse 63, Muttenz
Kurskosten: CHF 360.00 + CHF 10.00 für Kursmaterial für Muttenzer Einwohner und Einwohnerinnen CHF 410.00 + CHF 10.00 für Kursmaterial für Auswärtige
Anmeldung bis 11. Januar 2019
 
Aus den Schulen

Generationen begegnen sich – Wir singen miteinander
Mit schnellen Schritten nehmen die Kinder aus dem Kindergarten Chrischona, in Begleitung von Frau Capponi, Frau Furer, Frau Vogel und Frau Béguelin, den Weg zum Altersheim «Zum Park» unter die Füsse und treten etwas schüchtern in den grossen Raum.

Erwartet werden wir von Frau Steggerda, Mitarbeiterin Aktivierung, und den Bewohnerinnen und Bewohnern des Altersheims. In guter Erinnerung ist den Kindern unser letzter Besuch im Dezember 2017. Beim Nachtessen haben wir damals unsere Weihnachtslieder zum Besten gegeben.

Heute wollen wir gemeinsam singen und dabei Erinnerungen an die eigene Kindheit wecken und den Kontakt zu Menschen wie «Nonno» und «Grosi» ermöglichen. Singen öffnet die Herzen, berührt auf eigene Weise. Gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des Altersheims singen wir Traditionelles und Modernes. Der Nachmittag vergeht im Fluge und wir eilen munter nach Hause mit einem Dank auf den Lippen, selbstgebackenen Gutzis in den Händen und mit einem grossen Erfahrungsschatz in unseren Herzen.

Vielleicht werden sich die Kinder wieder daran zurück erinnern, wenn sie selber einmal an einem so schönen Ort ihren letzten Lebensabschnitt verbringen.


Gemeinsam singen Jung und Alt Weihnachtslieder. Text und Foto: Patricia Furer
Gemeinsam singen Jung und Alt Weihnachtslieder. Text und Foto: Patricia Furer

Datum der Neuigkeit 18. Dez. 2018