Willkommen auf der Website der Gemeinde Muttenz



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Aktuelles

  • Druck Version

Muttenz wird als erste Baselbieter Gemeinde Partnerin der IBA Basel 2020

Weiterführende Informationen http://www.iba-basel.net/

Die Gemeinde Muttenz ist Partnerin der IBA Basel 2020.

„Wir wollten schon immer gerne eine aktive Rolle bei der IBA Basel 2020 spielen und haben nun mit unserem Beitritt als erste Baselbieter Gemeinde den Worten Taten folgen lassen“, so Gemeindepräsident Peter Vogt. In seinen Augen drängt sich ein Beitritt quasi auf. „Heute muss man raum- und städteplanerische Fragen als regionale Themen verstehen und entsprechend handeln.“ Die Weiterentwicklung wichtiger Muttenzer Themen im Rahmen der IBA ist somit eine logische Konsequenz.

IBA Basel 2020: Au-delà des frontières, ensemble – Gemeinsam über Grenzen wachsen

Zwei Projekte der Gemeinde Muttenz
Die Gemeinde Muttenz ist mit zwei Projektvorschlägen bei der IBA Basel 2020 vertreten. Bei dem Projekt „Polyfeld“ geht es um die nachhaltige städtebauliche Aufwertung des Ortsteils Kriegacker und das „Raumkonzept „Schänzli“ zielt auf die Schaffung eines Naherholungsraumes für die Region im stadtnahen Bereich. Beide Projekte fügen sich nahtlos in die Kernthematik der IBA Basel 2020 - „Landschaftsräume. Stadt und Land neu erschliessen.“, „Stadt. Mobilität und Siedlungsentwicklung verknüpfen.“ – ein.

Mit der IBA Basel 2020 regional denken
Viele Agglomerationsgemeinden stünden vor ähnlichen Problemen beispielsweise bei der Transformation von alten Gewerbegebieten, führt Thomi Jourdan, Vorsteher des Departement Hochbau und Planung, aus. Idealiter würden für die unterschiedlichen Standorte jeweils individuelle Lösungen erarbeitet, die in der Summe zu einem attraktiven Portfolio der Region würden. „Bei der IBA Basel 2020 findet genau dieses übergreifende Sehen und Denken statt. Sie ist ein Forum, um über diese Fragen - losgelöst von politischen oder institutionellen Strukturen – nachzudenken, die Projekte zu vernetzen und modellhafte Lösungen zu erarbeiten“, so Jourdan. Auch im Bereich der Landschaftsplanung beziehungsweise dem Umgang mit der Landschaft erhofft sich der jüngste Partner der IBA Basel 2020 wertvolle Impulse und ein neues Verständnis für den Raum.

Sehr erfreut zeigt sich IBA Präsident Hans-Peter Wessels über den Beitritt Muttenz. „Sie setzen damit ein Zeichen und verbreiten Aufbruchsstimmung. Vielleicht folgen ja noch andere Agglomerationsgemeinden ihrem Beispiel“, bedankt er sich bei Gemeindepräsident Peter Vogt.


Weitere Auskünfte: IBA Basel 2020, Chantal Hommes-Olaf, Medienbeauftragte,
Tel. +41 (0) 61 385 80 80, chantal.olaf@iba-basel.net , www.iba-basel.net

Thomi Jourdan, Peter Vogt und Hans-Peter Wessels freuen sich über  den Muttenzer Beitritt zur Internationalen Bauausstellung in Basel
Thomi Jourdan (Vorsteher Departement Hochbau und Planung), Gemeindepräsident Peter Vogt und IBA Präsident Hans-Peter Wessels freuen sich auf die zukünftige Zusammenarbeit im Rahmen der IBA Basel 2020 und hoffen, dass weitere Gemeinden dem Beispiel Muttenz folgen werden.

Dokument Muttenz_wird_Partner_der_IBA_Basel_2020.pdf


Datum der Neuigkeit 14. März 2012